weareaway - die christliche Reisecommunity




500 Jahre Reformation - Die Lutherstadt Wittenberg feiert das große Reformationsjubiläum



Im Jubiläumsjahr 2017 feiert die Lutherstadt Wittenberg diese 500 Jahre der Reformation mit kirchlichen und kulturellen Veranstaltungen, Tagungen und großen Ausstellungen. Denn hier lebte und wirkte Martin Luther, hier schlug er am 31. Oktober 1517 seine 95 Thesen gegen den Missbrauch des Ablasshandels an die Tür der Schlosskirche zu Wittenberg und veränderte damit nicht nur die kirchliche Welt, sondern setzte eine Reformation in Politik, Wirtschaft, Wissenschaft, Kunst und Kultur in Gang.

In Wittenberg gibt es eine Vielzahl von Sehenswürdigkeiten, die es sich lohnt, im Jahr des Reformationsjubiläums aber auch nach 2017 zu besichtigen.

Von besonderem touristischen Interesse sind natürlich die Luthergedenkstätten, von denen einige sogar zum UNESCO-Weltkulturerbe gehören. An originalen Schauplätzen der Reformation können Sie in die Geschichte der Stadt eintauchen. Besuchen Sie die Schlosskirche, an der Luther seine 95 Thesen anschlug, oder die Stadtkirche St. Marien, in der er 30 Jahre lang predigte. Im Lutherhaus finden Sie das größte reformationsgeschichtliche Museum der Welt, und im Melanchthonhaus wird Ihnen das Leben des „Lehrers Deutschlands“ nähergebracht. Auch in den Cranach-Höfen finden Sie Zeugnisse der Reformation, zum Beispiel in der historischen Druckerei, wo Cranachs die reformatorischen Gedanken für die Öffentlichkeit vervielfältigten. Von den historischen Gebäuden der Wittenberger Universität „Alma Mater Leucorea“, an der auch Martin Luther lehrte, besteht heute nur noch das Augusteum. Doch die Stiftung LEUCOREA hat es geschafft, nach vielen Jahren wieder einen Campus zum Lernen und Forschen in Wittenberg zu eröffnen. Im sanierten Friedricianum haben verschiedene Sektionen und Zentren der MartinLuther-Universität Halle-Wittenberg ihren Sitz.





Doch auch außerhalb der Reformation hat Wittenberg eine bewegte Geschichte hinter sich. Falls Sie sich für Sehenswürdigkeiten der jüngeren Geschichte Wittenbergs interessieren, ist die Piesteritzer Werkssiedlung einen Besuch wert. Die ab 1916 als Gartenstadt angelegte Arbeitersiedlung ist die erste und größte autofreie Wohnsiedlung in Deutschland. Genießen sie die schön angelegten Gärten und die eigentümliche Architektur dieser Bauten. Für Architekturbegeisterte ist sicherlich auch die Hundertwasserschule sehenswert, die das Luther-Melanchthon-Gymnasium beheimatet. Das Gebäude wurde in den 90er Jahren komplett nach Plänen des österreichischen Künstlers umgebaut. Die neueste Sehenswürdigkeit der Stadt ist der Luthergarten, in dem bis zum Reformationsjubiläum 2017 insgesamt 500 Bäume aus allen Kontinenten der Erde gepflanzt werden.

Ab Oktober 2016 erhält die Lutherstadt Wittenberg mit dem Reformationspanorama „Luther 1517“ von Yadegar Asisi eine weitere Sehenswürdigkeit für die nächsten 5 Jahre. Das Panorama vermittelt den Besuchern einen Eindruck rund um die Geschehnisse, die der Mönch und Gelehrte Martin Luther vor 500 Jahren mit seinem Thesenanschlag in Wittenberg in Gang setzte, dargestellt auf 15 x 75 Metern Leinwand.
  
Copyright WittenbergKultur e.V./Tourist-Information Lutherstadt Wittenberg



Reformationssommer 2017


Zum 500. Reformationsjubiläum im Jahr 2017 bietet der Deutsche Evangelische Kirchentag Christen und Christinnen aller Konfessionsrichtungen aus der ganzen Welt ein buntes Programm zum Zuschauen, Zuhören und Mitmachen. Am 31. Oktober 2016 wird der Startschuss für das Jubiläumsjahr gegeben. Bis zum Sommer 2017 werden verschiedene Veranstaltungen zum Thema Luther und Reformation informieren. Ein Höhepunkt der Reformationsfeierlichkeiten ist der 36. Deutsche Evangelische Kirchentag in Berlin und Wittenberg vom 24.-28. Mai 2017.

Der Kirchentag in Berlin und Wittenberg Die Evangelische Kirche Berlin-Brandenburg-schlesische Oberlausitz und die Evangelische Kirche in Mitteldeutschland sind die Veranstalter des Kirchentages und organisieren eine Vielzahl an Programmpunkten für Interessierte. Zum Kirchentag werden von Mittwoch, 24.05.2017, bis Sonntag, 28.05.2017, mehr als 2.000 verschiedene Einzelveranstaltungen erfolgen. Hauptschauplatz dieser Termine wird Berlin sein, wobei in Wittenberg ein Veranstaltungszentrum eingerichtet wird. Zum Kirchentag werden Sonderzüge angeboten, die die Besucher in nur 50 Minuten von Berlin nach Wittenberg bringen.





Im Fokus des Deutschen Evangelischen Kirchentages 2017 stehen Themen, die den Zeitgeist treffen. So wird es in Podiumsdiskussionen, Streitgesprächen, Vorträgen und Workshops um die internationale Ökumene sowie um den interreligiösen Dialog gehen. Auch der Blick nach vorne wird gewagt, indem gefragt wird, wie der evangelische Glaube in den nächsten 500 Jahren zu einer besseren Zukunft beitragen kann. Dabei werden namhafte Referentinnen und Referenten erwartet, die sich im Dialog mit den Besuchern diesen Themen annehmen.

 

Sechs Kirchentage in acht Städten


Mit den Kirchentagen auf dem Weg haben sich die Organisatoren des Deutschen Evangelischen Kirchentages für das 500. Jubiläum der Reformation etwas ganz Besonderes ausgedacht. Vom 24.-27.05.2017 können Sie sich in acht mitteldeutschen Städten über Luther und die Reformation informieren. Dazu bieten die Städte Leipzig, Magdeburg, Erfurt, Jena/Weimar, Dessau-Roßlau, Halle (Saale)/Lutherstadt Eisleben verschiedenartige Programmpunkte an, die die Identität und Historie der jeweiligen Stadt reflektieren. Alle Städte haben eine besondere Beziehung zu Luther oder zur Evangelischen Kirche. Ein echtes Highlight wird am 24.05.2017 der in allen Städten gleichzeitig stattfindende ökumenische Gottesdienst zu Christi Himmelfahrt, der eine sinnbildliche Brücke zwischen den Städten der Kirchentage auf dem Weg untereinander sowie zum Kirchentag in Berlin und Wittenberg schlägt.

 
Copyright WittenbergKultur e.V./Tourist-Information Lutherstadt Wittenberg



Abschließender Festgottesdienst in Wittenberg


Auch zum feierlichen Abschluss des Evangelischen Kirchentages am Sonntag, 28. Mai 2017 geht es nach Wittenberg. Vor den Toren der Lutherstadt findet um 12 Uhr ein Festgottesdienst statt, der sich mit der Reformation und den Themen des Kirchentages beschäftigen wird. Mit dem Panorama der Stadt im Hintergrund, in der Luther seine 95 Thesen an die Kirchentür schlug und damit entscheidend zur geschichtlichen Veränderungen der Kirche auf der ganzen Welt beitrug, wird der Glaube gefeiert und Gott für seine Gnade gedankt.

Im Anschluss an den Gottesdienst gibt es auf dem Gottesdienstgelände ein Begegnungsfest, auf dem die Teilnehmer weiter diskutieren und in die Zukunft schauen können.

 

Weltausstellung Reformation - Tore der Freiheit


An sieben Standorten entlang der Wallanlagen werden bildlich die Tore der Stadt Wittenberg zur Weltausstellung Reformation geöffnet. Sieben sogenannte „Tore der Freiheit“ laden Besucher vom 20.05. bis 10.09.2017 dazu ein, sich mit der Kirche, ihrem Glauben und der heutigen Lage der Welt auseinanderzusetzen. Jedes „Tor“ hat einen bestimmten Themenbereich, zu dem es Informationen, Musikaufführungen, Theaterstücke, Vorträge und Diskussionen gibt. In 16 Themenwochen wird jeweils ein Themenbereich behandelt. Den Auftakt bildet eine Festwoche, die die Kirchentage auf dem Weg und den Deutschen Evangelischen Kirchentag in Berlin und Wittenberg einbezieht.


 


Veranstaltungstipps 2017


05.–07.05. Wittenberger Radsporttage mit Altstadtlauf
13.05.–05.11. Nationale Sonderausstellung „Luther! 95 Schätze – 95 Menschen“
18.05. – 17.09. Ausstellung „ Luther und die Avantgarde“
20.05.–10.09. Weltausstellung Reformation „Tore der Freiheit“
24.–28.05. 36. Deutscher Evangelischer Kirchentag Berlin – Wittenberg „Du siehst mich“
27. -28.05. Festwochenende mit Nacht der Lichter, Gottesdienst, Begegnungsfest, Konzert 09.–11.06. Luthers Hochzeit
03.–06.08. Weinfest
19.08. „Wittenberger Erlebnis-Nacht“
26.08. Luther – Das Pop-Oratorium
23.–24.09. Wittenberger Töpfermarkt auf dem Marktplatz
29.09. Wittenberger Lichternacht


 

Pauschalangebote für 2017

 
„Wittenberg-500 Jahre Reformation an einem Tag erleben“

Besuchen Sie die sieben Tore der „Weltausstellung Reformation“ in den Wallanlagen der Lutherstadt, die Ausstellung „Luther und die Avantgarde“ im alten Gefängnis und freuen Sie sich auf das Panoramaerlebnis „Luther 1517“ von Yadegar Asisi.

Leistungen:
  • 1 x öffentliche Stadtführung oder Audio-Guide
  • 1 x Tageskarte „Weltausstellung Reformation“
  • 1 x Eintritt Ausstellung „Luther und die Avantgarde“
  • 1 x Eintritt ins asisi Panorama „Luther 1517“
  • 1 x Wittenberg-Souvenir
  • Preis: 29,00 € pro Person

Reisezeit: Zeitraum: 20.05. – 10.09.2017





 
Auf Luthers Spuren zum Reformationsjubiläum“

Erleben Sie Geschichte hautnah und besuchen Sie die Originalschauplätze der Reformation. Wandeln Sie auf den Spuren Luthers und besichtigen Sie die Wirkungsstätten des großen Reformators. Alles Wissenswerte zur weltbewegenden Stadtgeschichte der Lutherstadt Wittenberg erfahren Sie bei einer individuellen Besichtigung mit dem Audio-Guide, einer komfortablen Fahrt mit der Altstadtbahn oder im Rahmen einer öffentlichen Stadtführung.

Ihr Angebot beinhaltet:
  • 1 Übernachtung inklusive Frühstück 
  • 1 x Leihgebühr Audio-Guide oder Fahrt mit der Altstadtbahn oder öffentlicher Stadtrundgang
  • 1 x Buchbiographie „Martin Luther“ pro Zimmer
  • 1 x Thesenblatt

Zum Preis von 125,00 € pro Person im Doppelzimmer bzw. 195,00 € im Einzelzimmer eines Stadthotels in der Lutherstadt Wittenberg. Zum Preis von 109,00 € pro Person im Doppelzimmer bzw. 149,00 € im Einzelzimmer eines Mittelklassehotels in der Region (max. 35 km entfernt von Lutherstadt Wittenberg)

Reisezeit: ganzjährig. Verfügbarkeit vorbehalten.





 
„Auf den Spuren der Reformation“

Vor einem halben Jahrtausend leitete der Reformator Martin Luther in Wittenberg die Erneuerung der christlichen Kirche ein und machte die Elbestadt zur Wiege der Reformation. Erleben Sie die Geschichte Wittenbergs und tauchen Sie in die Reformationsgeschichte ein bei einem Besuch des Lutherhauses, der Nationalen Sonderausstellung und des Panoramas von Yadegar Asisi.

Ihr Angebot beinhaltet:
  • 2 x Übernachtungen inkl. Frühstück
  • 1 x Leihgebühr für Audio-Guide zur individuellen Stadterkundung oder Fahrt mit der Altstadtbahn oder Teilnahme an einer öffentlichen Stadtführung (nach Verfügbarkeit)
  • 1 x Eintritt in das Lutherhaus
  • 1 x Eintritt in die Nationale Sonderausstellung „ Luther! 95 Schätze – 95 Menschen“
  • 1 x Eintritt in das Panorama „Luther 1517“ von Yadegar Asisi
  • 1 x Andenken pro Zimmer Zum Preis von 185,00 € pro Person im Doppelzimmer  bzw. 259,00 € im Einzelzimmer eines Stadthotels in der Lutherstadt Wittenberg.

Reisezeit: 13.05.-5.11.2017 Verfügbarkeit vorbehalten.

Es gelten gesonderte Preise für folgende Reisezeiträume (24.5.-28.5, 9.6.-11.6., 27.10.-01.11.17): Zum Preis von 225,00 € pro Person im Doppelzimmer bzw. 309,00 € im Einzelzimmer eines Stadthotels in der Lutherstadt Wittenberg. Reisezeit: 13.05.-5.11.2017 Verfügbarkeit vorbehalten.

 
„See-und Waldresort Gröbern KulTour pur“

Das See- und Waldresort Gröbern liegt in einem wahren Naturparadies, zwischen dem Biosphärenreservat Mittelelbe und der Dübener Heide. Mit diesem Rundumwohlfühlprogramm können Sie die Seele baumeln lassen und hautnah an den Feierlichkeiten des Reformatonsjubiläums in Lutherstadt Wittenberg teilnehmen.

Ihr Angebot beinhaltet:
• 3 x Übernachtungen inkl. Genießerfrühstück
• 1 x 4-Gang Menü am Anreisetag
• 3 x Hin-und Rückfahrt im hoteleigenen Shuttlebus nach Lutherstadt Wittenberg
• 1 x Fahrt mit der Wittenberger Altstadtbahn
• 1 x Eintritt ins Lutherhaus (UNESCO Weltkulturerbe)
• 1 x Eintritt ins Melanchthonhaus (UNESCO Weltkulturerbe)
• 1 x Eintritt ins Panorama „Luther 1517“ von Yadegar Asisi
• Freie Nutzung des Sauna-und Fitnessbereiches im See-Hotel

Zum Preis von 284,00 € pro Person im Doppelzimmer (Waldseite) bzw. 395,50 € im Einzelzimmer (Waldseite) im 4 Sterne See-Hotel in Gröbern. (Aufpreis Seeseite pro Zimmer: €13,50)

 
Booking.com



Pauschalangebote für 2018

 
„Eine Zeitreise durch Luthers Wittenberg“

Begeben Sie sich auf eine Zeitreise und erleben Sie die bewegende Geschichte der Lutherstadt Wittenberg vom 14. Jahrhundert bis zum 21. Jahrhundert! Dabei tauchen Sie in die Zeit der Askanier ein, entdecken Wittenberg zu Luthers Zeiten, erfahren wie es zur Zeit der DDR um die Lutherstadt bestellt war und lernen warum Wittenberg ein wichtiger Industriestandort war und ist.

Ihr Urlaubsangebot beinhaltet:
• 2 Übernachtungen in einem Stadthotel inklusive Frühstück
• 1 x Ausleihe Audio-Guide
• 1 x Eintritt in die Klosterkirche-Historische Stadtinformation  1 x Eintritt ins Panorama    „Luther 1517“
• 1 x Eintritt ins Haus der Geschichte
• 1 x Eintritt ins Science Center “futurea”

Sicherungsschein Preis im Doppelzimmer eines Mittelklassehotels: € 159,00 pro Person Preis im Einzelzimmer eines Mittelklassehotels: € 229,00 pro Person Verlängerungsnacht € 56,00 p.P. / DZ, € 90,00 p.P./EZ Reisezeit: 01.01.-31.12.2018.

Kontakt und Buchungsmöglichkeiten unter folgender Adresse: http://www.lutherstadt-wittenberg.de/

Text: Copyright WittenbergKultur e.V./Tourist-Information Lutherstadt Wittenberg

 

Weitere Links auf weareaway


Auf den Spuren von Martin Luther und Elisabeth - Ein Besuch auf der Wartburg in Eisenach!

Booking.com

Support weareaway