weareaway - die christliche Reisecommunity



 

Was für Gepäck würdest du auf eine Wüstenwanderung mitnehmen?


Ich würde sicher genügend Wasser und Vorräte zum Essen einpacken. Dazu Sonnencrème, Sonnenhut und gute Schuhe. Und wenn eine längere Wanderung geplant wäre, sicher noch ein Navigationsgerät und ein Satellitentelefon. So könnte ich im Notfall einen Rettungshelikopter rufen.In der Bibel wird eine Reise durch die Wüste geschildert. Es ist die Geschichte vom Volk Israel. Sie wurden von Gott aus dem Sklavendienst in Aegypten befreit und machten sich darauf auf den Weg zurück in ihre Heimat – mitten durch die Wüste!

Die Leute waren zu Fuss unterwegs und haben nur das Nötigste mitgenommen. Die Zeit habe nicht gereicht um ordentlich zu packen, berichtet die Bibel. Manche nahmen rohen Teig mit, weil die Zeit zum Backen zu knapp war.

So unvorbereitet und blauäugig wie das Volk Israel hat wohl noch nie jemand eine 40-jährige Wüstenwanderung begonnen. Dass die Leute in der Wüste nicht alle verhungert sind, ist nicht das Resultat von guten Vorbereitungen, sondern ein Wunder, das Gott an ihnen wirkte.

Gott sorgte für diese befreiten Sklaven in der Wüste. Es ist beschrieben wie während der Wanderung jeden Tag ein spezielles Korn vor das Zeltlager geweht wurde. Dank diesem “Manna” hatten sie trotz ihrer stümperhaften Vorbereitungen genügend zu essen.

Die Wüstenwanderung der Israeliten ist ein Bild für unser Unterwegssein. Was damals wichtig war, hat auch für unser Leben Bedeutung:

Es kommt im Leben nicht nur auf eine gute Vorbereitung an!

Für die vielen Überraschungen, die uns auf unserer Lebensreise immer wieder erwarten, haben wir sowieso nie richtig gepackt.

Wichtiger als unsere Vorbereitungen ist die Hilfe von Gott. Er zeigt uns den Ausweg, wenn wir uns, eigensinnig wie wir sind, wieder einmal verirrt haben. Und wenn wir müde sind, gibt er uns neue Kraft und trägt uns durch.

Mit einem solchen Gottvertrauen kann ich gelassen durch den Tag gehen und werde weniger schnell nervös, wenn etwas nicht nach meinen Vorstellungen läuft.

Probiers aus! Lege die Situationen in denen du dich unsicher oder schlecht vorbereitet fühlst bewusst in Gottes Hand. Er wird dir weiterhelfen – sogar dann, wenn du mitten in der Wüste bist.

( Autor: Philipp Kohli / http://gotteskuss.ch/?p=2073  )

Support weareaway