weareaway - die christliche Reisecommunity

Blog von Sarah Nadge                                                  

Sarah reist in der Welt herum, um Menschen durch Tanz und Bewegung in die Gegenwart Gottes zu führen. ...weiterlesen

Blog von Sammy Summer: "Das Leben bietet soviel Meer."                                                  

Sammy Summer ist als christlicher Sea Scout, Buchtenumsegler, Prediger und großartiger Musiker unterwegs. In seinem digitalen Tagebuch gewährt er einen intimen, zugleich spannenden und inspirierenden Einblick in sein Leben. 
...
weiterlesen
 

Geschichte: "Mutig Mutig"                                                  

Hier die Geschichte von einem Segler, der beeindruckend viel Mut hatte, aber leider von allem anderen viel zu wenig....weiterlesen
 

Impuls: "Motiviert Leben"                                                  

Das Leben unterliegt immer wieder Begebenheiten, die einen beflügeln oder verstimmen. Oftmals, ist es ein reges auf und ab der Gefühle....weiterlesen

Geschichte: "Kleine Fehler - Große Wirkung"                                                  

Was kann ich tun, wenn ich merke, dass ich anderen Menschen gegenüber schuldig geworden bin?...weiterlesen

Geschichte: "Was für Gepäck würdest du auf eine Wüstenwanderung mitnehmen?"                                                  

Ich würde sicher genügend Wasser und Vorräte zum Essen einpacken. Dazu Sonnencrème, Sonnenhut und gute Schuhe.....weiterlesen
 

Willst auch Du eine Geschichte oder einen Beitrag für weareaway schreiben?

Click hier

Für den 06.12.2022
Jesaja 64,6-9
Wir sind allesamt geworden wie Unreine und alle unsere Tugenden wie ein beflecktes Kleid. Wir sind alle verwelkt wie die Blätter, und unsere Sünden führen uns dahin wie der Wind. Niemand ruft deinen Namen an oder macht sich auf, dich zu ergreifen; denn du hast dein Angesicht verborgen und uns dahingegeben in die Gewalt unserer Missetaten Nun aber bist du, HERR, unser Vater; wir sind der Ton, und du bist unser Töpfer, wir sind allzumal deiner Hände Werk. Zürne nicht allzusehr, o HERR, und gedenke nicht ewiglich der Sünden! Ziehe doch das in Betracht, daß wir alle dein Volk sind!

Epheser 2,8-12
Denn durch die Gnade seid ihr gerettet, vermittels des Glaubens, und das nicht aus euch, Gottes Gabe ist es; nicht aus Werken, damit niemand sich rühme. Denn wir sind sein Werk, erschaffen in Christus Jesus zu guten Werken, welche Gott zuvor bereitet hat, daß wir darin wandeln sollen. Darum gedenket daran, daß ihr, die ihr einst Heiden im Fleische waret und Unbeschnittene genannt wurdet von der sogenannten Beschneidung, die am Fleisch mit der Hand geschieht, daß ihr zu jener Zeit außerhalb Christus waret, entfremdet von der Bürgerschaft Israels und fremd den Bündnissen der Verheißung und keine Hoffnung hattet und ohne Gott waret in der Welt.